Nach langem warten war es nun endlich so weit. Wir konnten unser neues Rettungsgerät (Schneid/Spreitz) in Augenschein nehmen. Wir wurden durch einen Mitarbeiter der Hersteller Firma Eingewiesen und konnten offene Fragen zur Bedienung klären.